Behandlungsmethoden


Nanjing Akupunktur: (Klassiker der Schwierigen Fragen) ist eine Akupunkturmethode, die die sogenannten Fern- oder Antike-Punkte benutzt, welche sich zwischen den Ellbogen und Fingerspitzen und zwischen den Knien und Zehenspitzen befinden. Diese Punkte sind die Steuerungspunkte der Meridiane (60 commando points), mit deren Hilfe die Meridiane reguliert und balanciert werden können. Diese Punkte gehören zu den effizientesten Punkten überhaupt.  

Auriculotherapie: (Ohr-Akupunktur) Diese Behandlungsmethode wurde von dem französichen Arzt Paul Nogier entwickelt. Das Ohr ist ein sogenannter Somatotop, auf ihm ist der ganze menschliche Körper projiziert. Ohrakupunktur wird oft mit Körperakupunktur kombiniert.  

YNSA: (Yamamoto Neue Schädel Akupunktur) wurde vom japanischen Arzt Dr. med. Toshikatsu Yamamoto entwickelt. Bei dieser Methode wird hauptsächlich im Kopfbereich akupunktiert.  

Elektroakupunktur: Mit einem schwachen elektrischen Stromfluss kann die Wirkung der Akupunkturnadeln verstärkt werden.


Narbenbehandlung (Narbenauflösung): Narben entstehen meistens durch Operationen, Traumata, Verbrennungen und Infektionen. Es gibt innere und äussere Narben. Solche Narben verhindern den normalen Energiefluss (Qi) durch die Meridiane und können verschiedenste Symptome wie Schmerzen, Schwellungen, Taubheitsgefühl, Fehlhaltungen und weitere diverse Störungen (auch von inneren Organen) verursachen. Oft werden die Narben nicht als Ursache für solche Störungen erkannt. Es ist wichtig, diese Blockaden aufzulösen, damit Qi wieder ungehindert fliessen kann.

Behandlungsmethoden (VORSCHAU)


Nanjing Akupunktur: (Klassiker der Schwierigen Fragen) ist eine Akupunkturmethode, die die sogenannten Fern- oder Antike-Punkte benutzt, welche sich zwischen den Ellbogen und Fingerspitzen und zwischen den Knien und Zehenspitzen befinden. Diese Punkte sind die Steuerungspunkte der Meridiane (60 commando points), mit deren Hilfe die Meridiane reguliert und balanciert werden können. Diese Punkte gehören zu den effizientesten Punkten überhaupt


Auriculotherapie: (Ohr-Akupunktur) Diese Behandlungsmethode wurde von dem französichen Arzt Paul Nogier entwickelt. Das Ohr ist ein sogenannter Somatotop, auf ihm ist der ganze menschliche Körper projiziert. Ohrakupunktur wird oft mit Körperakupunktur kombiniert.


YNSA: (Yamamoto Neue Schädel Akupunktur) wurde vom japanischen Arzt Dr. med. Toshikatsu Yamamoto entwickelt. Bei dieser Methode wird hauptsächlich im Kopfbereich akupunktiert.


Elektroakupunktur: Mit einem schwachen elektrischen Stromfluss kann die Wirkung der Akupunkturnadeln verstärkt werden.


Narbenbehandlung (Narbenauflösung): Narben entstehen meistens durch Operationen, Traumata, Verbrennungen und Infektionen. Es gibt innere und äussere Narben. Solche Narben verhindern den normalen Energiefluss (Qi) durch die Meridiane und können verschiedenste Symptome wie Schmerzen, Schwellungen, Taubheitsgefühl, Fehlhaltungen und weitere diverse Störungen (auch von inneren Organen) verursachen. Oft werden die Narben nicht als Ursache für solche Störungen erkannt. Es ist wichtig, diese Blockaden aufzulösen, damit Qi wieder ungehindert fliessen kann.